Stimmen zum Film


Blickpunkt:Film

In Deutschland ist eine ungeahnte Artenvielfalt von Vögeln heimisch. Die meisten Vögel bleiben dem Betrachter aufgrund ihrer Zurückgezogenheit jedoch verborgen. Dokumentarfilmer Hans-Jürgen Zimmermann unternimmt eine Reise zu den besten Schauplätzen quer durch Deutschland, an denen sich unterschiedlichste freilebende Vogelarten aufhalten. Darunter z. B. Silberreiher in der Westerwälder Seenplatte, Haubentaucher in der Eifel, wilde Flamingos in den Moorgebieten des Zwillbrocker-Venns oder Bartmeisen am oberschwäbischen Federsee.

Es sind nicht nur die nur selten gesehenen Vogelarten, die die Dokumentation so faszinierend machen, sondern auch die exotischen, obwohl heimischen Orte, an die Zimmermann ("Geheimnisse des Waldes") die Zuschauer führt. Mit viel Geduld und oft tagelanger Beobachtung hat der Dokumentarfilmer die besten Wildlife-Szenen eingefangen und verzichtet dabei ganz auf nachträgliche technische Effekte. Das ermöglicht dem Publikum die unverstellte Nähe zur Natur. Eine Bereicherung in Sachen Heimatkunde, nicht nur für Vogel-Liebhaber.

Lars Lachmann, NABU-Vogelschutzexperte

Hans-Jürgen Zimmermann ist mit "Deutschlands wilde Vögel" ein wunderbarer Film über die artenreiche Vogelwelt unseres Landes gelungen. In beeindruckenden, unverfälschten Bildern zeigt der Film Vögel, die hier in Deutschland beobachtet werden können, und führt uns anschaulich vor Augen, für welche Schätze der Natur wir hier Verantwortung tragen. Der Film wird viele Menschen inspirieren, selbst einmal auf Entdeckungsreise zu gehen, um die faszinierenden Vögel im Garten oder am nächsten See zu beobachten oder Deutschlands letzte Großtrappen im Havelland zu bestaunen. Aus dem Staunen und Erleben erwächst dann das Bedürfnis, Vögel und ihre Lebensräume für nachfolgende Generationen zu schützen. Daher stellt ein Film wie "Deutschlands wilde Vögel" für die Arbeit des NABU eine sehr wichtige Unterstützung dar.

Gerhard Koller, Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. ( LBV)

Der Film „ Deutschlands wilde Vögel „ zeigt in fantastischen Bildern den Artenreichtum der Vogelwelt in Deutschland. Hans-Jürgen Zimmermann zeigt dabei nicht nur seltene Arten, sondern auch häufige Vogelarten wie den Haubentaucher oder Newcomer wie den Silberreiher. Der Zuschauer kann also das im Kino gesehene  auch in der freien Natur  life nacherleben.  So animiert der Film die Besucher dazu, die Kostbarkeiten der Natur selbst zu entdecken und zu erleben und zusammen mit dem LBV und dem NABU für ihren Schutz einzutreten. Ein Muss für Naturliebhaber jeden Alters und besonders  für Familien. Der LBV empfiehlt diesen Film ausdrücklich.

Dr. Kai Frobel, Referent für Artenschutz vom BUND Naturschutz in Bayern e.V.

Nur was man kennt, möchte man auch bewahren. Deshalb ist Hans-Jürgen Zimmermanns Film „Deutschlands wilde Vögel“ ein aktiver Beitrag zum Artenschutz. Ob es die in Bayern neu vorkommenden Kraniche sind, gefährdete Seeadler oder Zugvögel bei der Rast: In beeindruckenden Bildern gibt der Tierfilmer Einblicke in die wunderbare Welt der Vögel. So erweckt der Film hoffentlich bei vielen Zuschauern den Wunsch, sich – ebenso wie der BUND Naturschutz in Bayern e.V. – für die Lebensräume gefährdeter Arten einzusetzen.

Stefan Munziger, Initiator von Naturgucker.de

„Deutschlands wilde Vögel“ ist ein wunderbarer Naturfilm, ganz in der Tradition der großen Tierfilmer wie Heinz Sielmann oder Bernhard Grzimek. Im Gegensatz zu „modernen“ Filmen ist das Besondere der inhaltliche Ansatz von Hans-Jürgen Zimmermann: Alles wird aus Sicht eines Naturbeobachters geschildert. Natürlich werden viele perfekte Vogelaufnahmen gezeigt, doch eigentlich ist es eine Reise zu zehn wirklich tollen Beobachtungsorten quer durch Deutschland. Bei allem ist es ein wirklich wohltuend leiser Film, zumeist hört man nur die sonore Stimme des Erzählers und nur ganz selten einmal ein wenig Musik. Der Film kommt mit der kenntnisreich vorgestellten Haubentaucherbalz in der Eifel, den Kranichen im Osten Deutschlands bis hin zu den Großsittichen in Parkanlagen am Rhein ganz nah an ein „echtes“ Naturerlebnis heran. Ganz klar: Für jeden Naturgucker ist der Kinofilm "Deutschlands wilde Vögel" ein absolutes Muss!

Folgen Sie uns auf Facebook